Home / Apnoe, Unterwasserfotografie, Unterwasservideografie / Blog article: welche Apnoeflossen – die Qual der Wahl

welche Apnoeflossen – die Qual der Wahl

28. Dezember 2009 | keine Kommentare | Geschrieben in Apnoe, Unterwasserfotografie, Unterwasservideografie

Im nächsten Jahr fliege ich auf die Azoren. Für diesen Trip brauche ich eine gute Vorbereitung, denn Kondition und Fitness sind in dieser Umgebung für gute Fotos wichtig. Aus diesem Grunde beschäftige ich mich zunehmend mit dem Thema Apnoe. Ich habe mir bereits ein wenig Literatur bestellt und werde Anfang des Jahres ins Training einsteigen. Hierfür benötige ich natürlich noch passende Flossen. Meine Geräteflossen sind für diese Zwecke schlichtweg nutzlos. Es tummeln sich einige Hersteller wie z.B. Cressi und Mares, die im Tauchsport kaum wegzudenken sind. Ich suche Apnoeflossen, die einen guten Antrieb bringt, aber doch etwas weicher sind, da ich lange Strecken schwimmen werden.

Nachdem ich mir nun einen Überblick verschafft habe, gibt es zwei heisse Kandidaten. Die Cressi 3000 LD (=Long Distance) sind die Weiterentwicklung von den bekannten Cressi 2000 und werden sehr gerne eingesetzt. Sie zeichnen sich durch einen recht weiches Blatt aus, welches einen enormen Antrieb liefert. Preislich liegen wir bei ca. 100€, was absolut im Rahmen liegt. Das andere Modell ist von Mares. Es hat ähnliche Leistungsdaten wie die Cressi Flosse, ist aber auch ein wenig teurer. Die finale Entscheidung werde ich wohl auf der Boot treffen – dort kriege ich sie dann evtl. umsonst :-) Sobald ich die Flossen gekauft und getaucht habe, werde ich Euch Bescheid geben!

Kommentar abgeben 2113 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014