Home / Unterwasserfotografie / Blog article: Unterwassergehäuse für die Nikon D90

Unterwassergehäuse für die Nikon D90

30. Januar 2009 | 6 Kommentare | Geschrieben in Unterwasserfotografie

Ich habe ja bereits vor ein paar Tagen über den reissenden Absatz von Hugyfot Unterwassergehäusen für die D90 erzählt. Hier gibt es nun einen kleinen Überblick, wer sich auf dem Markt der Gehäusehersteller noch an die Nikon D90 getraut hat. Natürlich sind die üblichen Verdechtigen alle dabei.

Ikelite hat ein Polycarbonatgehäuse für die D90 auf den Markt gebracht. Eine wertende Aussage zu Ikelite möchte ich an dieser Stelle nicht von mir geben, denn es ist eine günstige Alternative zu den teueren Aluminiumgehäusen. Man sollte jedoch nie den Preis bei einem Produkt vergleichen, sondern das Preis/Leistungsverhältnis. Bei Ikelite gibt es viele Ecken und Kanten, abgesehen davon, dass Ikelite Trends wie z.B. 45°-Winkelsucher völlig verschläft und ausblendet. Die Ports und Blitze von Ikelite sind dennoch hochwertig und können ohne Einschränkung verwendet werden. Das Vorurteil bzw. Gerücht, dass Ikelite-Gehäuse leichter als Aluminiumgehäuse sind, ist definitiv nicht wahr. Im Gegenteil, vergleicht man z.B. ein Hugyfot Gehäuse mit einem Ikelite Gehäuse fällt schnell auf, dass die Ikelites wesentlich bulliger und schwerer sind. Es gilt jedoch wie bei allen Gehäusen, Kameras und Blitzen – das Bildergebnis bestimmt zu 95% der Fotograf und nicht das Werkzeug, d.h. man kann auch tolle Ergebnisse mit einem Ikelite erzielen.

Subal, ein amerikanischer Hersteller, gehört seit Jahren zu meinen Favoriten, denn es handelt sich um ein durchdachtes Konzept und die Qualität der Gehäuse ist hervorragend. Die Ports von Subal sind qualitativ sehr hochwertig und geben dem Fotografen ein gutes Handwerkszeug an die Hand. Das Gehäuse der Nikon D90 entspricht auch wieder einem hohen Standart. Allerdings scheint der Internetauftritt nicht aktuell zu sein, da die Nikon D90 in der Auflistung fehlt. Subal hat zusätzlich viele hochwertige Zubehörteile wie Sportsucher und Systemblitzgehäuse im Angebot. Nach Hugyfot und Seacam wäre Subal “mein” Gehäusehersteller des Vertrauens.

In der Liste darf natürlich Sealux nicht fehlen, denn der deutsche Hersteller gehört auch zu den etablierten Unterwassergehäuseherstellern. Das Gehäuse für die Nikon D90 wurde auf der boot vorgestellt und macht einen soliden Eindruck. Der Hersteller hat neben Foto auch Videogehäuse und Lichtanlagen im Aufgebot.

Last, but not least – UK-Germany. Der Internetauftritt sagt zwar etwas anderes, aber auch UK-Germany bietet ein Unterwassergehäuse für die Nikon D90 an. UK-Germany hat viele Anhänger in Deutschland, weil viel Wert auf Service und Individualität gelegt wird. Erst kürzlich war UK-Germany in den Medien, denn in Peking wurde eine Sonderkonstruktion von UK-Germany zum Fotografieren der Schwimmer benutzt.

Fazit: Es gibt wieder mal eine Menge Unterwassergehäuse für nur ein Kameramodell. Der Preis liegt bei fast allen Gehäuseherstellern auf dem gleichen Niveau, wenn man das Komplettpaket Unterwassergehäuse, Zubehör, Ports, etc. betrachtet. Einzig Ikelite fällt aus dem Rahmen und bietet eine günstige Alternative, wo der Benutzer allerdings einen Kompromiss in Bedienfreundlichkeit und Wertigkeit eingehen muss. Seacam kein Gehäuse, da nur Pixelboliden wie z.B. die Nikon D700 oder D3/D3x bedient werden. Letztlich ist es eine Bauch- und Sympathieentscheidung. Ich habe die meisten der genannten Gehäuse für die D90 in der Hand gehabt und würde mich zwischen Hugyfot und Subal entscheiden müssen.

Kommentar abgeben 12345 Zugriffe, 2 von heute |

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge
Diskussion verfolgen

6 Kommentare to “Unterwassergehäuse für die Nikon D90”

  1. Paddy Says:

    Danke für die super Übersicht. Als hättest Du den Artikel für mich geschrieben ;-)


  2. Anette Says:

    Was ist mit Dicapac? Ich will ein Video drehen… Meine Tochter bei der ewig langen Wasserrutsche filmen. Am Schluss geht sie natürlich unter Wasser und das würde ich ebnefalls gerne aufzeichen. Genügt diese Tasche oder könnte es pssieren, dass meine Kamera kaputt geht?

    Herzlichen Dank


  3. Adrian Says:

    Hallo,

    dieses Produkt kenne ich nicht. Ich wäre bei Plastiktüten jedoch immer sehr vorsichtig und eher vor solchen Dingen abraten.

    MfG,
    Adrian


  4. Anette Says:

    danke… was ist die günstigste und eine sichere Lösung?


  5. Impartial Says:

    @ Anette: Versuch’s mal mit den flexiblen wasser- und staubdichten Gehäusen von EWA Marine.


Trackbacks

  1. Nikon D90 Zubehör - eine Wunschliste  

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014