Home / Tauchen, Unterwasserfotografie / Blog article: Tauchen in Madeira

Tauchen in Madeira

4. Juni 2009 | 2 Kommentare | Geschrieben in Tauchen, Unterwasserfotografie

Neben Nuweiba habe ich mir auch das Tauchziel Madeira angeschaut, weil ich hiervon viele positive Stimmen gehört habe. Dort gibt es eine große Auswahl an Tauchbasen, die mehr oder weniger im Netz vertreten sind. Ein Highlight in Madeira sind die handzahmen Zackenbarsche, die dort eine beträchtliche Größe erreichen. Außerdem hat man dort die Chance Mantas anzutreffen. Die Tauchplätze rund um Madeira erscheinen auch sehr interessant, da es dort viele Grotten und interessante Canyons gibt.

Preislich ist Madeira ziemlich attraktiv und mit ägyptischen Verhältnissen zu vergleichen. Bei einem günstigen Flug kann man dort eine Woche Tauchurlaub für 600 € machen. Das ist ganz in Ordnung. Man darf natürlich nicht Verhältnisse und Korallenbewuchs wie im Roten Meer erwarten, denn Madeira liegt inmitten des Atlantiks. Das Klima ist dort sehr mild und die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 20 und 25° C. Laut einigen Berichten, die ich im Internet gefunden habe, sind die Monate Oktober/November/Dezember für Taucher nahezu optimal, weil das Meer nicht sehr stürmisch ist und es relativ trocken bleibt.

Ich werde nun einmal schauen, welches Tauchziel für den kleinen Kurztrip attraktiver ist.

Kommentar abgeben 3161 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

Diskussion verfolgen

2 Kommentare to “Tauchen in Madeira”

  1. Paddy Says:

    Hör endlich auf mir hier etwas von so tollen Tauchgebieten vorzuschwärmen ;-)


  2. Adrian Says:

    Ja, Sorry! :-) … für den Moment ist es eigentlich fertig. Stehe gerade in “Verhandlungen” ;-)


Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014