Home / Tauchen, Unterwasserfotografie / Blog article: Tauchen auf/in den Azoren – ein sensationeller Tauchurlaub

Tauchen auf/in den Azoren – ein sensationeller Tauchurlaub

16. Juni 2009 | 2 Kommentare | Geschrieben in Tauchen, Unterwasserfotografie

Hinweis: Mein Trip in 2010 zu den Azoren war ein voller Erfolg. Für 2011 ist eine Gruppenreise mit jeder Menge Highlights geplant. Es gibt nur noch wenige Restplätze!!

Gestern habe ich auf ARD einen unglaublich interessanten Beitrag über die Azoren gesehen. Während der Dokumentation ist es mir wieder eingefallen, ein Kollege aus der Unterwasserfotografie hat mir vor zwei Jahren auf der boot von den Azoren vorgeschwärmt. Ich habe es (leider) bis gestern vergessen. Die Azoren liegen im Atlantik (mitten im Golfstrom) und gehören zu Portugal. Die Azoren bestehen aus 9 Inseln, die wohl bekannteste Insel ist Pico.

Die Azoren sind (noch) ein Geheimtipp und für Europäer schnell und unkompliziert zu erreichen. Es gibt zahlreiche Flüge (u.a. auch Ryan-Air), die bis nach Porto oder Lissabon gehen. Von dort fliegt man dann die Azoren an. Aufgrund der geographischen Lage ist rund um die Azoren ein wahres Paradies entstanden. Das wechselhafte, aber stets warme Wetter hat zu einer atemberaubenden Natur geführt, die sowohl über als auch unter Wasser sehr interessant ist und viele Forscher anzieht. Nicht umsonst sagen die Inselbewohner, dass man auf den Azoren an einem Tag alle vier Jahreszeiten erleben kann. Ich finde es immer wieder faszinierend was die Natur zu bieten hat.

Es gibt viele Kenner, die sagen, dass die Azoren die Galapagos Inseln des Atlantiks sind. Der Vergleich sagt einiges über die Qualität aus. Nun aber der Reihe nach. Die Azoren sind für Wale und Delfine bekannt und werden saisonal von verschiedensten Wal- und Delfinarten angesteuert, um dort ein wenig zu rasten. Neben Buckel- und Blauwalen kann man dort auch in den Genuss von Pilot- und Schwertwalen kommen. Diese Giganten der Meere sind (Gott sei Dank) durch das Land Portugal geschützt, d.h. es sind keine direkten Tauchgänge oder Schnorcheln mit den Walen erlaubt. Beim Whale Watching wird nur vom Boot operiert, ausser man bekommt vom Land Portugal als Fotograf oder Videofilmer eine Sondergenehmigung. Diese Sondergenehmigung muss mind. 2 Monate vor Aufenthalt eingeholt werden und es bedarf eines Nachweises für die Arbeit als Fotograf (Veröffentlichungen). Ich habe bereits mit einem Veranstalter Kontakt aufgenommen und werde mir diese Sondergenehmigung für nächstes Jahr besorgen. Mit Hilfe dieser Sondergenehmigung darf man bei den Walen ins Wasser gehen und mit diesen wunderbaren Tieren schnorcheln und einzigartige Aufnahmen machen. Die Sicht rund um die Azoren beträgt meistens 50 – 60 Meter, was für Unterwasserfotografen optimal ist.In der Saison beträgt die Wahrscheinlichkeit Wale zu treffen 99 %.

Das nächste Höhepunkt ist das Tauchen mit Delfinen, darin habe ich zwar schon Routine, aber es gibt auf den Azoren neun verschiedene Delfinarten, was das ganze sehr spannend macht. Hierfür wird keine besondere Genehmigung benötigt.

Das absolute taucherische Highlight ist Princesa Alice Bank. Dieser Standort liegt ca. 80 Kilometer von den Inseln entfernt, mitten im Atlantik. Die Anfahrt ist nur möglich, wenn das Wasser spiegelglatt ist. Das sind unvergessliche Tauchgänge, die einfach ins unendliche Blaue gehen ohne Orientierung – mit Strömung und hohen Wellen. Zwei Tauchgänge kosten 200 €, aber für den Preis und die Anreise wird der Taucher belohnt. Hunderte von Teufelsrochen, riesige Fischschwärme, Haie und andere Überraschungen machen diesen Tauchplatz einzigartig. Rund um die Azoren gibt es natürlich auch viele faszinierende Tauchplätze, die weitaus günstiger liegen und auch eine Menge Fischreichtum bieten. Die Azoren sind ein noch unberührter Fleck Erde – ein Paradies auf Erden. Für mich stehen die Azoren als Urlaubsziel im Jahr 2010 fest.

Kommentar abgeben 5352 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

Diskussion verfolgen

2 Kommentare to “Tauchen auf/in den Azoren – ein sensationeller Tauchurlaub”

  1. klee Says:

    Hallo Adrian,

    schön, wenn jemand so von den Azoren schwärmt, der noch nicht einmal dort war. Ich denke, Du wirst nicht enttäuscht werden.
    Zwar bin ich kein Taucher, aber die Landschaften und der Atlantik alleine sind schon ein Traum.
    Sogar die Tourismusbehörde wirbt in diesem Jahr mit dem Spruch: “Ein Tauchgang in der Natur” sei ein Azoren-Urlaub …

    Ich habe Deinen schönen Beitrag bei uns im azoren-blog.de verlinkt:
    http://www.azoren-blog.de/tag/tauchen/

    Schöne Grüße, klee


  2. Frederik Says:

    hallo,

    bin durch zufall auf diese seite gestoßen. das lesen un dstöbern hat wirklich spaß gemacht-ich hab völlig die zeit vergessen.

    traumhafte fotos. wünsche noch viele schöne erlebnisse über und unter wasser.

    gruß, frederik


Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014