Home / Unterwasserfotografie / Blog article: Seacam prelude Serie für Nikon D7000 und Canon EOS 60D

Seacam prelude Serie für Nikon D7000 und Canon EOS 60D

23. Dezember 2010 | keine Kommentare | Geschrieben in Unterwasserfotografie

Der Edelhersteller Seacam hat die prelude Serie vorgestellt und möchte eine neue Käuferschicht erreicht. Es wird zunächst zwei Unterwassergehäuse geben – für die Canon EOS 60D und die Nikon D7000. Beide Kameras haben eine Menge Potential, wobei ich mich anstatt für die 60D eher für eine 7D entschieden hätte. Laut Herstellerangaben kann sämtliches Zubehör von den Suchern über zu den Ports verwendet werden. Der große Unterschied zur silver Serie stellt der Funktionsumfang dar.

Seacam hält sich bei der Konstruktion und Nutzbarkeit aller Funktionen zurück und reduziert die nötigen Einstellmöglichkeiten auf das Wesentliche. Es wurden jede Menge Funktionen eingespart, die im Normallfall für den Unterwassereinsatz eher selten verwendet werden. Hierdurch ergeben sich hervorragende Einsparungen, die sich auf den Gehäusepreis niederschlagen. Zudem hält nun die APS-C Fraktion von Canon Einzug in das Portfolio von Seacam.

Was mir auf den Bildern im Internet aufgefallen ist, dass die Gehäuse wesentlich kompakter und kleiner erscheinen. Zudem bleibt Seacam den eigenen Prinzipien treu und verwendet nur die besten Rohstoffe gepaart mit einem eleganten Design.

Ich finde diese Entwicklung sehr interessant und bin auf weitere Details während der boot gespannt. Seacam kann mit der prelude Serie neue Maßstäbe setzen. Es bleibt abzuwarten, ob die Rechnung am Ende aufgeht. Die Idee ist gut, aber ob der Markt hierfür bereit ist, wird man erst in einigen Monaten sehen.

Kommentar abgeben 1333 Zugriffe, 2 von heute |

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014