Kommentare zu: Hugyfot HFC-7D im Test - Unterwassergehäuse für die Canon EOS 7D http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/ Wed, 02 Feb 2011 04:30:01 +0000 http://wordpress.org/?v=2.7.1 hourly 1 Von: Marcel Gierth http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6831 Marcel Gierth Wed, 19 Jan 2011 06:31:40 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6831 Hallo Tino, "gut" zu hören, dass ich nicht der einzige bin, dem es so gegangen ist. Wenn Du es Dir gekauft hast, dann berichte doch bitte über Deine Erfahrung. Mich schreckt ein bisschen der wohl nicht ganz so gute Autofokus ab. Der wäre mir wichtiger als die Lichtstärke. Die Abbildungsqualität sah bisher bei allen Fotos, die ich so betrachtet habe recht gut aus. Aber wenn der Fokus nicht trifft... Ich muss mir das mal in einem Geschäft anschauen... Lg Marcel Hallo Tino,

“gut” zu hören, dass ich nicht der einzige bin, dem es so gegangen ist.

Wenn Du es Dir gekauft hast, dann berichte doch bitte über Deine Erfahrung. Mich schreckt ein bisschen der wohl nicht ganz so gute Autofokus ab. Der wäre mir wichtiger als die Lichtstärke. Die Abbildungsqualität sah bisher bei allen Fotos, die ich so betrachtet habe recht gut aus. Aber wenn der Fokus nicht trifft…

Ich muss mir das mal in einem Geschäft anschauen…

Lg

Marcel

]]>
Von: Tino Brandt http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6830 Tino Brandt Tue, 18 Jan 2011 11:28:41 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6830 Hallo Marcel, ich kannte mal einen sehr guten Test, leider finde ich diesen jetzt nicht. Aber anbei mal ein paar andere interessante Links: http://www.pixel-peeper.com/lenses/?lens=12955&p=1 http://www.lenstip.com/165.1-Lens_review-Tokina_AT-X_116_PRO_DX_AF_11-16_mm_f_2.8_Introduction.html Ich war letztes Jahr auf Safari in Ägypten, da hatte ich mit dem Tokina 10-17 das gleiche Problem. Die Haie müssen bei diesem Objektiv schon direkt vorbei schwimmen. Schon 4-5 Meter Abstand sind da zu viel. Das Tokina 11-16 ist sehr lichtstark und soll bei offener Blende schon sehr scharf sein. Viele Grüße Tino Hallo Marcel,

ich kannte mal einen sehr guten Test, leider finde ich diesen jetzt nicht.
Aber anbei mal ein paar andere interessante Links:

http://www.pixel-peeper.com/lenses/?lens=12955&p=1

http://www.lenstip.com/165.1-Lens_review-Tokina_AT-X_116_PRO_DX_AF_11-16_mm_f_2.8_Introduction.html

Ich war letztes Jahr auf Safari in Ägypten, da hatte ich mit dem Tokina 10-17 das gleiche Problem. Die Haie müssen bei diesem Objektiv schon direkt vorbei schwimmen. Schon 4-5 Meter Abstand sind da zu viel.
Das Tokina 11-16 ist sehr lichtstark und soll bei offener Blende schon sehr scharf sein.

Viele Grüße
Tino

]]>
Von: Marcel Gierth http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6824 Marcel Gierth Mon, 17 Jan 2011 15:58:53 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6824 Mmmh, ich vertrau auf Dich... War in Palau halt ärgerlich, dass ich kein passendes Objektiv dabei hatte. Musste dann auf das 60er Macro ausweichen, für Haie... :-( Ich hab als UWW das Tamron 10-24 und bin Unterwasser davon nicht recht überzeugt... Werde mir das Tokina mal näher anschauen... Wenn jemand aus dem Raum München mitliest und das 11-16 hat, ich wäre an einem Test / Vergleich interessiert. LG Marcel Mmmh, ich vertrau auf Dich… War in Palau halt ärgerlich, dass ich kein passendes Objektiv dabei hatte. Musste dann auf das 60er Macro ausweichen, für Haie… :-(

Ich hab als UWW das Tamron 10-24 und bin Unterwasser davon nicht recht überzeugt…
Werde mir das Tokina mal näher anschauen…
Wenn jemand aus dem Raum München mitliest und das 11-16 hat, ich wäre an einem Test / Vergleich interessiert.

LG

Marcel

]]>
Von: Tino Brandt http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6822 Tino Brandt Mon, 17 Jan 2011 14:39:15 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6822 Adrian, danke für deine Hilfe! Das Online-Bildmaterial von und über das Canon 4,0/8-15 L ist leider recht dürftig. Auf der Photokina war ich leider nicht gewesen. Das Tokina 11-16 werde ich mir kaufen. Liebe Grüße, Tino Adrian,
danke für deine Hilfe!
Das Online-Bildmaterial von und über das Canon 4,0/8-15 L ist leider recht dürftig.
Auf der Photokina war ich leider nicht gewesen.
Das Tokina 11-16 werde ich mir kaufen.

Liebe Grüße,
Tino

]]>
Von: Adrian http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6821 Adrian Mon, 17 Jan 2011 13:59:04 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6821 Hallo Marcel, bitte nicht die Brennweite mit dem Bildwinkel verwechseln. Das Fisheye hat einen viel größeren Bildwinkel im Gegensatz zum 11-16mm. Wie in dem oberen Kommentar schon zu sehen: Zitat: "Das Tokina 11-16 würde das 10-17 sehr gut ergänzen, da hast du absolut recht. Hat aber finde ich einen etwas kleinen Brennweiten-Einstellbereich von ca. 20 Grad (104°~82°). Das Tokina 10-17 hat 80 Grad! (180° to 100°)" Das 17-40 ist ein tolles Objektiv, aber an APS-C doch sehr wenig Weitwinkel und nicht optimal. Ich würde an Eurer Stelle, da Ihr zwei APS-C Kameras habt für die Haie ein Tokina 11-16mm nehmen. Liebe Grüße, Adrian Hallo Marcel,

bitte nicht die Brennweite mit dem Bildwinkel verwechseln. Das Fisheye hat einen viel größeren Bildwinkel im Gegensatz zum 11-16mm. Wie in dem oberen Kommentar schon zu sehen:

Zitat: “Das Tokina 11-16 würde das 10-17 sehr gut ergänzen, da hast du absolut recht. Hat aber finde ich einen etwas kleinen Brennweiten-Einstellbereich von ca. 20 Grad (104°~82°). Das Tokina 10-17 hat 80 Grad! (180° to 100°)”

Das 17-40 ist ein tolles Objektiv, aber an APS-C doch sehr wenig Weitwinkel und nicht optimal. Ich würde an Eurer Stelle, da Ihr zwei APS-C Kameras habt für die Haie ein Tokina 11-16mm nehmen.

Liebe Grüße,
Adrian

]]>
Von: Adrian http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6820 Adrian Mon, 17 Jan 2011 13:56:50 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6820 Hallo Tino, bei den beiden Tokinas darf man natürlich nicht die Brennweiten vergleichen, sondern den Bildwinkel. Wenn man den Bildwinkel beider Objektive vergleicht, sieht man, dass sich die Objektive perfekt ergänzen. Gerade für Haie, usw. ist das Tokina 11-16mm besser geeignet. Mit dem Kenko ist so eine Sache, da man auch jede Menge Qualitätseinbussen hat. Sollte man also mit Vorsicht geniessen. Das 8-15mm ist genial. Ich habe es auf der Photokina sowohl an einer FF als auch APS-C Kamera testen können. Die Funktionsweise ist "eigentlich" ganz einfach: An einer FF Kamera ist das Objektiv sowohl ein Zirkular als auch ein Diagonal Fisheye. Im Brennweitenbereich zwischen 9 und 14mm hat man einen ovalen schwarzen Randbereich, mal größer mal kleiner abhängig von der Brennweite. An einer APS-C Kamera ist das Objektiv ein Diagonal Fisheye mit Weitwinkelfunktion - also genau das, was auch das Tokina 10-17mm Fisheye macht. Last but not least, es gibt in der Tat einen Begrenzer für APS-C. Dieser verhindert, dass man bei der Verwendung von APS-C Kameras über das Ziel hinausschiesst. Denn bei 8 und 9mm hat man kleine schwarze Ränder. Ich hoffe, ich konnte Dich über das Objektiv aufklären! :-) Gruss, Adrian Hallo Tino,

bei den beiden Tokinas darf man natürlich nicht die Brennweiten vergleichen, sondern den Bildwinkel. Wenn man den Bildwinkel beider Objektive vergleicht, sieht man, dass sich die Objektive perfekt ergänzen. Gerade für Haie, usw. ist das Tokina 11-16mm besser geeignet.

Mit dem Kenko ist so eine Sache, da man auch jede Menge Qualitätseinbussen hat. Sollte man also mit Vorsicht geniessen.

Das 8-15mm ist genial. Ich habe es auf der Photokina sowohl an einer FF als auch APS-C Kamera testen können. Die Funktionsweise ist “eigentlich” ganz einfach:

An einer FF Kamera ist das Objektiv sowohl ein Zirkular als auch ein Diagonal Fisheye. Im Brennweitenbereich zwischen 9 und 14mm hat man einen ovalen schwarzen Randbereich, mal größer mal kleiner abhängig von der Brennweite.

An einer APS-C Kamera ist das Objektiv ein Diagonal Fisheye mit Weitwinkelfunktion - also genau das, was auch das Tokina 10-17mm Fisheye macht.

Last but not least, es gibt in der Tat einen Begrenzer für APS-C. Dieser verhindert, dass man bei der Verwendung von APS-C Kameras über das Ziel hinausschiesst. Denn bei 8 und 9mm hat man kleine schwarze Ränder.

Ich hoffe, ich konnte Dich über das Objektiv aufklären! :-)
Gruss,
Adrian

]]>
Von: Marcel Gierth http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6819 Marcel Gierth Mon, 17 Jan 2011 13:38:03 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6819 Das Tokina deckt ja eine noch geringere Brennweite ab. Leider past mein 17-55 von Canon nicht ins Ikelite Gehäuse... Bin am überlegen, ob ein 17-40L nicht eine Alternative ist...das 16-35 ist mir dann doch zu teuer. Wir müssen ja zwei Kameras irgendwie sinnvoll bestücken... Bin auf die Infos gespannt... Lg Marcel Das Tokina deckt ja eine noch geringere Brennweite ab. Leider past mein 17-55 von Canon nicht ins Ikelite Gehäuse… Bin am überlegen, ob ein 17-40L nicht eine Alternative ist…das 16-35 ist mir dann doch zu teuer.

Wir müssen ja zwei Kameras irgendwie sinnvoll bestücken…

Bin auf die Infos gespannt…

Lg

Marcel

]]>
Von: Tino Brandt http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6818 Tino Brandt Mon, 17 Jan 2011 13:33:41 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6818 Hallo Adrian, danke für deinen Rat. Ich plane mir irgendwann die 5D MK3 zu kaufen, wenn sie denn verfügbar ist (nach canonrumors eventuell November/December 2011). Ich muss mir aber ehrlich eingestehen, dass ich gerade unter Wasser noch ein wenig brauche, bis ich das Potential der 7D voll ausschöpfe. Das Tokina 11-16 würde das 10-17 sehr gut ergänzen, da hast du absolut recht. Hat aber finde ich einen etwas kleinen Brennweiten-Einstellbereich von ca. 20 Grad (104°~82°). Das Tokina 10-17 hat 80 Grad! (180° to 100°) Mein Ansatz war mal die Brennweite des 10-17 durch einen Kenko-Adapter bei Bedarf nach oben zu verschieben. Einen Zwischenring für meinen Dome-Port habe ich schon. Aber der Kenko in der Version 1.4 funktioniert leider nicht richtig mit der 7D + Canon L Objektive. Deshalb habe ich mir den „noch“ nicht gekauft. Das neue Canon 4,0/8-15 L verwirrt mich gerader wegen dem Brennweiten-Bereich etwas. Auf der Canon-Webseite ist das nicht so gut beschrieben. Das Objektiv kann man je nach Kamera-Chip blockieren. Es ist eigentlich speziell für FF gebaut worden. Ich glaube aber, das man die Möglichkeiten erst bei einer Verfügbarkeit wirklich erkennen kann. Liebe Grüße, Tino Hallo Adrian,

danke für deinen Rat.
Ich plane mir irgendwann die 5D MK3 zu kaufen, wenn sie denn verfügbar ist (nach canonrumors eventuell November/December 2011).

Ich muss mir aber ehrlich eingestehen, dass ich gerade unter Wasser noch ein wenig brauche, bis ich das Potential der 7D voll ausschöpfe.

Das Tokina 11-16 würde das 10-17 sehr gut ergänzen, da hast du absolut recht. Hat aber finde ich einen etwas kleinen Brennweiten-Einstellbereich von ca. 20 Grad (104°~82°). Das Tokina 10-17 hat 80 Grad! (180° to 100°)
Mein Ansatz war mal die Brennweite des 10-17 durch einen Kenko-Adapter bei Bedarf nach oben zu verschieben. Einen Zwischenring für meinen Dome-Port habe ich schon.
Aber der Kenko in der Version 1.4 funktioniert leider nicht richtig mit der 7D + Canon L Objektive. Deshalb habe ich mir den „noch“ nicht gekauft.

Das neue Canon 4,0/8-15 L verwirrt mich gerader wegen dem Brennweiten-Bereich etwas.
Auf der Canon-Webseite ist das nicht so gut beschrieben. Das Objektiv kann man je nach Kamera-Chip blockieren. Es ist eigentlich speziell für FF gebaut worden.
Ich glaube aber, das man die Möglichkeiten erst bei einer Verfügbarkeit wirklich erkennen kann.

Liebe Grüße,
Tino

]]>
Von: Adrian http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6817 Adrian Mon, 17 Jan 2011 13:22:41 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6817 Hallo Marcel, so ein Mist. Gleich zweimal nach Palau - du hast es echt nicht leicht :D Zu deiner Frage: Sowohl als auch! :-) Die Blauhaie kommen normalerweise sehr nah, sodass mit dem Fisheye geniale Perspektiven erreicht werden können. Es gibt aber auch Blauhaie, die sich nur auf bis zu zwei Meter nähern - da ist das Fisheye dann wieder ein wenig zu weitwinkelig. Das hängt stark von der Tagesform der Tiere ab. Bei den Hammerhaien ist es eher sinnvoll ein gemäßigtes Weitwinkel dabei zu haben. Bei den Mobulas und Mantas ist das Fisheye wieder richtig gut. Ich werde Euch sowieso noch in den kommenden Wochen eine eMail mit jeder Menge Infos zum Tauch- und Fotoequipent zuschicken. Mein Rat: Kauf Dir das Tokina 11-16mm auch noch, wenn es ins Budget passt. Liebe Grüße, Adrian Hallo Marcel,

so ein Mist. Gleich zweimal nach Palau - du hast es echt nicht leicht :D
Zu deiner Frage: Sowohl als auch! :-)
Die Blauhaie kommen normalerweise sehr nah, sodass mit dem Fisheye geniale Perspektiven erreicht werden können. Es gibt aber auch Blauhaie, die sich nur auf bis zu zwei Meter nähern - da ist das Fisheye dann wieder ein wenig zu weitwinkelig. Das hängt stark von der Tagesform der Tiere ab. Bei den Hammerhaien ist es eher sinnvoll ein gemäßigtes Weitwinkel dabei zu haben. Bei den Mobulas und Mantas ist das Fisheye wieder richtig gut.

Ich werde Euch sowieso noch in den kommenden Wochen eine eMail mit jeder Menge Infos zum Tauch- und Fotoequipent zuschicken. Mein Rat: Kauf Dir das Tokina 11-16mm auch noch, wenn es ins Budget passt.

Liebe Grüße,
Adrian

]]>
Von: Marcel Gierth http://www.tauchen-blog.de/unterwasserfotografie/hugyfot-hfc-7d-im-test-unterwassergehaeuse-fuer-die-canon-eos-7d/comment-page-1/#comment-6816 Marcel Gierth Mon, 17 Jan 2011 13:02:35 +0000 http://www.tauchen-blog.de/?p=1493#comment-6816 Hi Adrian, wo Du den Azorentrip ansprichst, meinst Du, dass die Haie nah genug für das 10-17 rankommen? Auf Palau hab ich nämlich die Erfahrung gemacht, dass die Haie doch einen recht großen Sicherheitsabstand gehalten haben... Jetzt muss ich irgendwann mal wieder nach Palau fahren, so ein Mist aber auch :-) LG Marcel Hi Adrian,
wo Du den Azorentrip ansprichst, meinst Du, dass die Haie nah genug für das 10-17 rankommen? Auf Palau hab ich nämlich die Erfahrung gemacht, dass die Haie doch einen recht großen Sicherheitsabstand gehalten haben… Jetzt muss ich irgendwann mal wieder nach Palau fahren, so ein Mist aber auch :-)

LG

Marcel

]]>