Home / Fotografie, Objektive, persönlich, Unterwasserfotografie / Blog article: Ausgepackt: Canon EOS 5D Mark II mit 24-105mm L IS

Ausgepackt: Canon EOS 5D Mark II mit 24-105mm L IS

4. November 2009 | 2 Kommentare | Geschrieben in Fotografie, Objektive, persönlich, Unterwasserfotografie

Gestern Abend war es endlich soweit. Ich hielt die Verpackung des Kamera-Kits in der Hand und fuhr aufgeregt nach Hause. Nach nun vier Monaten Wartezeit habe ich die Kamera und das Objektiv abholen dürfen. Die Verpackung ist schon riesig, auf den ersten Blick. Ich war keine zwei Minuten zuhause, begann ich mit der Auspackzeremonie. Zuerst packte ich die Kamera aus – mein Lächeln wurde immer breiter. Ich habe die Kamera schon oft in der Hand gehalten, aber die eigene Kamera ist dann doch nochmal was ganz anderes. Die Haptik, das Design und die Usability sind eine Wucht. Man merkt, dass diese Kamera nochmal in einer anderen Liga spielt wie z.B. meine alte Canon EOS 40D.

Keine Zeit für weitere Details, dachte ich mir. Danach öffnete ich den Karton des Objektivs. Naja, was soll ich sagen, es ist halt bullig und schwer. Die Verarbeitung ist natürlich wie bei allen L-Linsen einfach top. Ich freue mich schon auf die ersten Fotos mit diesem Objektiv. Sowohl Schärfe als auch Abbildungsleistung sind bei diesem Objektiv besonders gut. Am Abend kann man dann zusätzlich den IS aktivieren, damit man noch ein bisschen mehr Licht (ohne Verwackler) auf den Sensor bannen kann.

Zusätzlich befindet sich im Karton natürlich noch ein Ladegerät und der Akku mit der Bezeichnung LP-E6. Einen Ersatzakku habe ich ja bereits. Neben dem Akkuladegerät und dem Akku befinden sich einige Kabel und das Kameraband in der Verpackung. Die Handbücher befinden sich seitlich im Karton und wurden von mir ignoriert und bleiben verpackt.

Dann ging es los. Akku in die Kamera, CF-Karte in die Kamera, das 24-105 L IS aufgeschnallt und los geht’s. Wow, der Monitor ist eine Wucht. Das ist mir beim letzten Urlaub in Nuweiba bei Manfred bereits aufgefallen. Die Farben, die Schärfe und die Details sind auf diesem Monitor hervorragend zu erkennen. Das wird gerade im Unterwassereinsatz sehr hilfreich sein. Nachdem man die ersten Einstellungen, wie z.B. Datum und Uhrzeit, vorgenommen hat, geht es in die Cn-Funktionen. Wer einmal eine Canon-Kamera hatte, wird sich schnell in den Menüs zurecht finden. Im Anschluss an die Konfiguration habe ich noch ein paar Testfotos gemacht und mit der Kamera samt Objektiv rumgespielt. Ein paar Fotos im Freien waren leider nicht möglich, da es stark regnete und die Temperatur um 22.00h schon ein wenig niedrig war.

Ich bin durch die Bank begeistert. Die Kamera und das Objektiv sind einfach genial. Es passt alles. Der 100%-Sucher ist eine Wucht und wird mir bei der Unterwasserfotografie, wie viele andere Vorteile dieser Kamera, sehr viel Freude bereiten. Gut, ich habe auch nichts anderes erwartet, da ich mich vor dem Kauf schon sehr genau mit dieser Kamera auseinandergesetzt habe. Die ersten Feldtests finden bereits ab Freitag statt. Ich werde für 8 Tage die Insel Sylt unsicher machen. Dort gibt es jede Menge fotografischer Herausforderungen, die ich beim letzten Besuch auf Sylt aus Zeitgründen nicht annehmen konnte. Die ersten Tauchtests werde ich wohl in einer Indooreinrichtung machen, da das Wetter mittlerweile sehr unschön ist und ich bis zu unserem Umzug keine Zeit für weite Anfahrten habe. Das Unterwassergehäuse für die Canon EOS 5D Mark II und den neuen Subtronic Pro160 habe ich ja schon ein paar Wochen.

In den nächsten Wochen werde ich Euch verstärkt mit meinen Erfahrungen und Meinungen zu der Kamera versorgen.

Kommentar abgeben 2709 Zugriffe, 2 von heute |
Tags: , , , ,

Verwandte Beiträge

Diskussion verfolgen

2 Kommentare to “Ausgepackt: Canon EOS 5D Mark II mit 24-105mm L IS”

Trackbacks

  1. Canon EOS 3D oder 1Ds Mark IV - neuer Vollformatbolide? | Blog rund um Tauchen, Fotografieren und Macs | Bielefeld  
  2. Intensivtest: Canon EOS 5D Mark II auf Sylt | Blog rund um Tauchen, Fotografieren und Macs | Bielefeld  

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014