Home / Fotografie, persönlich / Blog article: Test: Rode Stereo VideoMic für Canon EOS 5D Mark II und 7D

Test: Rode Stereo VideoMic für Canon EOS 5D Mark II und 7D

15. März 2010 | 5 Kommentare | Geschrieben in Fotografie, persönlich

Am Freitag kam mein neues Rode Stereo-VideoMic endlich an. Eins vorweg: Die langen Recherchen im Vorfeld haben sich wirklich gelohnt. Ich bin mit der Verarbeitung und mit der Aufnahmequalität sehr zufrieden. Das Mikrofon ist aus Aluminium und “Made in Australia”. Die Befestigung am Hot-Shoe ist einfach und stabil. Die Haptik ist ausgesprochen gut und passt sich der Kamera (in diesem Fall Canon EOS 5D Mark II) sehr gut an. Der im Lieferumfang enthaltene Windschutz kann über das Mikrofon “gestülpt” werden und schützt so vor störenden Nebengeräuschen bei Tonaufnahmen im Freien.

Am Mikrofon gibt es drei Schalter. Der mittlere Schalter dient zum Ein- bzw. Ausschalten des Gerätes, der linke Schalter dient zum Einstellen einer Vordämpfung und der rechte Schalter ist für den Hochpassfilter. Ansonsten ist das Gerät in der Handhabung sehr einfach.

Nun zur entscheidenden Frage: Wie ist die Tonqualität?

In meinen Tests habe ich zunächst eine geräuscharme Kulisse gewählt und eine zweite Person ein bisschen durch den Raum laufen lassen und mir eine kleine Geschichte erzählen lassen. Im nächsten Schritt habe ich noch den CD-Player im Nebenraum und das TV-Gerät im Wohnzimmer angestellt, sodass man eine “nette” Geräuschkulisse hat. Die zweite Person hat wieder ein paar Geschichten erzählt. Der dritte Test fand dann in der ersten Praxiserfahrung statt. Ich habe Kamera samt Mikrofon auf ein Stativ montiert und ein paar Szenen unserer Beagle-Welpen, die gerade eine Woche alt sind, gedreht. Das “Welpengeschrei” ist nicht gerade laut, aber sehr fein. Hier ist Höchstleistung seitens des Mikrofons gefragt.

Diese drei subjektiven Tests hat das Mikrofon mit Bravur gemeistert. Der erste Test hat am Anfang nicht so gut geklappt, aber das war ein Anwendungsfehler auf meiner Seite. Bei der ersten Aufnahme war die Stimme immer klar und deutlich zu hören – besser als ich erwartet habe. Kein Grundrauschen oder knacken, nichts. Beim zweiten Test hat das Mikrofon auch ein richtig gutes Bild abgegeben. Die Stimme war im Vordergrund sehr verständlich und die Nebengeräusche waren klar und nicht verrauscht, wie es bei günstigen Mikrofonen oft der Fall ist.

Der dritte und entscheidende Test war dann das i-Tüpfelchen. Die sehr leisen Geräusche wurden mit allen Nuancen aufgenommen. Als ich mir die Aufnahmen später an meinem Mac angeschaut habe, dachte ich, dass ich gerade live dabei bin. Die Tonqualität hat mich auch in dieser extremen Situation überzeugt.

Mein Fazit fällt sehr positiv aus. Das Rode Stereo VideoMic darf in meinem Fotorucksack bleiben und gehört nun fest zu meiner Ausrüstung. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wirklich super, wenn man bedenkt, dass man gleichwertige Geräte normalerweise erst ab 300 bis 400 € findet. Dank Amazon hatte ich das Gerät bereits 20 Stunden nach der Bestellung in meiner Hand. Danke!

Achja, ein Beweis, dass Rode von seinen Produkten überzeugt ist, ist die 10-jährige Herstellergarantie! Klasse!

Nachtrag: Das Mikrofon ist natürlich auch für die neue Canon EOS 60D geeignet.

Kommentar abgeben 5100 Zugriffe, 4 von heute |

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge
Diskussion verfolgen

5 Kommentare to “Test: Rode Stereo VideoMic für Canon EOS 5D Mark II und 7D”

  1. Mikrofonfan Says:

    Danke für den ausführlichen Bericht. Ich bin über die Leistung des Rode Mikrofons absolut erstaunt. Viel Spaß und Erfolg weiterhin damit!


  2. Hans Beyhs Says:

    VIELEN DANK. Das nenne ich einen guten Testbericht.


  3. Thomas Says:

    Danke für den Test. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Mikro für die 5D Mark II. Ich habe mir jetzt mal das Rode gekauft. Es ist zwar teurer, als ich eigentlich dafür ausgeben wollte, aber bevor ich mich mit einem 50 Euro Mikrofon ärgere investiere ich dann doch gerne das Geld.

    Viele Grüße
    Thomas


  4. Adrian Says:

    Hey Thomas,

    gerne! Bei Dir lese ich ja auch immer wieder gute Tipps und Tests :-)

    Gruss,
    Adrian


Trackbacks

  1. Mikrofone für Spiegelreflexkameras « Kreativrauschen  

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014