Home / persönlich / Blog article: Das war mein Jahr 2009 - ein Rückblick

| Unterwasserfotos | RSS

Das war mein Jahr 2009 - ein Rückblick

31. Dezember 2009 | 1 Kommentare | Geschrieben in persönlich

Schnell gehen die Jahre ins Land. Ich habe in den letzten Tagen das ganze Jahr Revue passieren lassen und muss sagen, dass das ganze Jahr wirklich gut war. Als Erinnerung an das Jahr möchte ich ein paar (für mich) wichtige Punkte chronologisch aufgreifen.

Januar

Im Januar fing alles damit an, dass ich mich wieder auf die Boot vorbereitet habe. Es war eine schöne Zeit mit vielen netten Kontakten. Die Messe lief sehr gut und es gingen jede Menge Unterwassergehäuse von Hugyfot über die Ladentheke. Insgesamt war ich mehr als zufrieden und freue mich auch im nächsten Jahr wieder auf der Boot zu sein. Auf der Messe habe ich mir auch allerhand Informationen gesucht. Der uemis Tauchcomputer wurde vorgestellt, HugyCheck war der Verkaufsschlager und ich habe mir endlich einen Waterproof Tauchanzug gegönnt.

Februar

Im Februar habe ich die Messe Revue passieren lassen und habe mich ernsthaft mit der Canon EOS 5D Mark II beschäftigt. Ich habe mich gegen meine inneren Stimmen gewährt, aber das Ergebnis kennt ihr ja schon. Ein weiteres Highlight war die finale Planung für die Safari im Sommer. Die Tauchsafari sollte zu den Brothers und nach Daedalus führen. Voller Erwartung habe ich die Tour dann endlich gebucht.

März

Endlich war es soweit. Der erste Urlaub im Jahr führte meine Freundin und mich nach Marsa Alam in Ägypten. Wir hatten dort eine tolle Woche mit viel Erholung und tollen Tauchgängen. Die Sichtungen von Nacktschecken konnte ich erstmals befriedigend festhalten. Außerdem wurden wir von einem Longimanus am Elphinestone Reef heimgesucht, was für diese Zeit eigentlich eher untypisch ist. Leider musste ich mich sehr oft über einige Taucher ärgern und habe mich gefragt, was mit der Trendsportart Tauchen in Zukunft passieren wird. Im Anschluss an unsere Reise musste ich mit dem ESTA-Formular beschäftigen, da die Einreise in die USA anstand.

April

Der Entschluss wurde gefasst. Ich habe mich bereits seit Jahren für das technische Tauchen interessiert, aber es dann doch immer wieder verdrängt. Ich habe mich erstmals intensiv informiert und mich für das technische Tauchen entschieden. Leider ist es aus Zeitgründen bisher bei dem Entschluss geblieben, da andere Aufgaben auf mich warteten. Im nächsten Jahr werde ich sicherlich wieder an dieser Front angreifen. Ein Streitpunkt zu diesem Thema: Solotauchen.

Mai

Der Mai fing mit dem Streitthema Tieftauchen an. Es gab regen eMail-Kontakt, denn die Gemüter waren teilweise doch ein wenig erhitzt. :-) Ich fieberte dennoch der Safari entgegen. Ein Highlight in diesem Jahr war der Fallschirmsprung in Höxter. Das hat eine Menge Spass gemacht. Es war unheimlich aufregend und ich denke, dass ich es bald wieder tun werde. Vielen Dank nochmal an meine Claudia, dass sie mir dieses tolle Geschenk gemacht hat. Ende Mai waren dann endlich die Umbauarbeiten im Blog abgeschlossen, sodass das neue Design online ging. Im Mai beschäftigte ich mich erstmalig mit Nuweiba, wo ich später im Jahr auch hinfuhr.

Juni

Anfang Juni ereignete sich ein schrecklicher Hai-Unfall in Ägypten. Bei diesem Unfall kam eine französische Schnorchlerin ums Leben als Sie mit einem Longimanus an der Wasseroberfläche schnorchelte. Tragisch, denn der Unfall hätte verhindert werden können. Neben Nuweiba beschäftigte ich mich auch mit dem Tauchen in Madeira, da ich schon viele positive Erfahrungen gehört hatte. Ich entschied mich ein paar Tage danach dennoch für einen Tauchurlaub in Nuweiba. Nachdem ich eine Dokumentation im ARD über die Azoren gesehen hatte, fing das Träumen an. Ende des Monats fiel dann die Entscheidung für die Canon EOS 5D Mark II, die allerdings noch nicht lieferbar war. Der Verkauf meiner vorhanden Ausrüstung begann und endete zügig.

Juli

Es hiess es wieder - ab in den Urlaub :-) Wir erlebten eine geniale Tauchsafari im Roten Meer und hatten jede Menge Spass und Fisch. Wir haben den perfekten Zeitpunkt erwischt und alles gesehen, was es im Roten Meer zu sehen gibt. Hammerhaie, Longimani, Grauhaie, Mantas und sogar einen Tigerhai. Leider stellten wir auch fest, dass die Longimani sehr aggressiv geworden sind.

August

Ich hatte die Ausrüstung für meine CPS-Mitgliedschaft endlich zusammen und habe mich angemeldet. Kurze Zeit später wurde die CPS-Mitgliedschaft bestätigt. Zu dieser Zeit habe ich mich auch mit einem kleinen Studioblitz-Setup umgeschaut. Bisher habe ich noch keine Entscheidung getroffen, da erstmal andere Dinge wichtig waren. In diesem Zusammenhang bin ich auf den Nissin DI866 für Canon und Nikon gestolpert. Der Leistungsumfang ist wirklich toll, wenn man den Preis von “nur” 200€ bedenkt. Im August hatten wir auch wieder Welpen. Ein paar Fotos von Beagle Welpen habe ich dazu auch gepostet. Ende des Monats habe ich meinen ersten Subtronic Pro 160 Unterwasserblitz in Auftrag gegeben. Im gleichen Atemzug wurde mein Hugyfot Unterwassergehäuse für die Canon EOS 5D Mark II geliefert. Der zweite Blitz dieses Fabrikats erwartet mich bereit auf der Boot.

September

Im September wunderte ich mich, dass die Besucherzahlen dramatisch eingebrochen sind. Die Ursache war ein doofes Plugin. Leider habe ich es zu spät bemerkt, sodass viele gute Rankings bei Google verloren waren. Das wird mir in Zukunft nicht mehr passieren. Mitte September ging es dann endlich nach Nuweiba zum Tauchen. Der Urlaub war einfach fantastisch. Es sind jede Menge tolle Fotos entstanden und ich habe meine Liebe zu Makros entdeckt.

Oktober

Dieser Monat war der Monat der neuen Kameraboliden. Die Canon EOS 1D Mark IV und die Nikon D3s wurden vorgestellt. Adobe stellt die Beta von Lightroom 3 vor.

November

Endlich hielt ich die Canon EOS 5D Mark II mit dem 24-105mm L IS in der Hand. Ich musste auch lange genug darauf warten. Im November waren wir im Urlaub auf Sylt und haben es uns wieder richtig gut gehen lassen. Kulinarisch haben wir uns mehrfach in der Osteria Sylt verwöhnen lassen. Natürlich sind auch in diesem Urlaub ein paar Fotos entstanden und ich konnte die Canon EOS 5D Mark II endlich richtig testen. Kurz nach dem Urlaub erhielt ich die Nachricht, dass ich auf die Azoren darf. Uns wird im nächsten Sommer eine Pottwal-Expedition dorthin führen. Das macht mich sehr stolz, da man dafür ein paar Bedingungen erfüllen muss, damit man die Genehmigung dafür erhält.

Dezember

Anfang des Monats habe ich mir den hp LP2475w bestellt und bin damit sehr zufrieden. Mitte des Monats habe ich dann wieder auf der Boot zugesagt. Ich werde bei Hugyfot am Stand zu finden sein. Im Blog hatte ich nicht soviel Zeit, da meine Freundin und ich nach gut einem Jahr Bauzeit endlich in unsere neue Heimat gezogen sind. Dieser Umzug ist ein persönliches Highlight in diesem Jahr gewesen.

Es war ein wirklich tolles Jahr. Viele Urlaube, jede Menge tolle Fotos und jede Menge andere positive Ereignisse. Meine Geschäftsreisen verliefen immer sehr positiv und ich bin immer gesund und munter nach Hause gekommen. Außerdem habe ich einen alten Schulfreund “wiedergefunden” *g* mit dem ich seitdem wieder jede Menge Spass habe. Allen Menschen, die an diesem tollen Jahr mitgewirkt haben möchte ich ganz herzlich danken. Ich wünsche Euch und allen Lesern, Freunden und Bekannten einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr mit viel positiver Energie!

Kommentar abgeben 705 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

Diskussion verfolgen

1 Kommentar to “Das war mein Jahr 2009 - ein Rückblick”

Trackbacks

  1. Tweets die Das war mein Jahr 2009 - ein Rückblick | Blog rund um Tauchen, Fotografieren und Macs | Bielefeld erwähnt -- Topsy.com  

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014