Home / IT / Blog article: Selbstexperiment - Linux auf meiner Workstation auf Arbeit (SuSE Linux Enterprise Desktop)

Selbstexperiment - Linux auf meiner Workstation auf Arbeit (SuSE Linux Enterprise Desktop)

15. Oktober 2009 | keine Kommentare | Geschrieben in IT

Letzte Woche habe ich den Entschluss gefasst, dass ich auf meinem neuen Notebook kein Windows installiere, sondern ein Linux Derivat. Als Serverbetriebssystem ist Unix/Linux nicht mehr wegzudenken und mir macht es persönlich sehr viel Spass diese Serversysteme zu administrieren. Einmal eingerichtet, laufen die Server stabil und performant. Die Wartung der Server nimmt nur gerine Zeit in Anspruch und die Verfügbarkeit der Dienste ist sehr hoch. Mac OS X setzt als Unterbau auf Unix und vereint meiner Meinung nach die Stabilität und Performance mit der “Usability” aus der Windows Welt, denn dort hat Microsoft noch immer die Nase vorn (im Vergleich zu Linux). Zuhause werde ich dennoch für die nächsten Jahre sicherlich bei Mac OS X bleiben. :-)

Ich administriere ein Novell-Netzwerk mit vielen SuSE Linux Enterprise Servern - aus diesem Grund fiel die Wahl für mein Notebook auf den SuSE Linux Enterprise Desktop 11. Normalerweise würde ich für einen Desktop ein anderes Derivat wählen, da es dort wesentlich ausgereiftere Lösungen gibt. Das ganze hat nur einen Haken - ich benötige für den Zugang zu unseren Open Enterprise Servern den Novell Client - diesen gibt es nur für SuSE. Aus diesem Grunde war die Wahl relativ schnell klar. In den folgenden Wochen werde ich meine Erfahrungen zu diesem Thema immer mal wieder posten.

Kommentar abgeben 373 Zugriffe, 1 von heute |
Tags: ,

Verwandte Beiträge

Kommentar hinterlassen

-014-020-019-018-017-016-015-014-016-015