Home / IT / Blog article: Gruml - Google RSS Reader für den Mac - mit Syncfunktion

Gruml - Google RSS Reader für den Mac - mit Syncfunktion

7. Januar 2010 | 4 Kommentare | Geschrieben in IT

Ich habe lange nach einer passenden Lösung gesucht. Gestern habe ich sie endlich gefunden. Ich nutze den Google RSS Reader als “Masterapplikation”, wo alle Feeds hinterlegt und sortiert sind. Somit kann ich meine Feeds immer und überall abrufen. Es ist mittlerweile schon ein ziemlich großes Sammelsurium an Blogfeeds. Zuhause möchte ich aber nicht immer erst den Firefox öffnen und mich einloggen, sondern einfach eine schöne Applikation starten. Ich bin zwar ein Fan von Webapplikationen, aber auf dem heimischen Mac sind mir richtige Programme irgendwie lieber!

Gestern bin ich dann endlich auf die Lösung gestossen. Der RSS Reader heisst Gruml ist bisher nur für Mac OS X erhältlich. Die Konfiguration dauert keine zwei Minuten und man hat den RSS Reader mit seinem Google Account verheiratet. Tolle Sache. Das Programm selber ist sehr aufgeräumt und macht einen soliden Eindruck. Das Design entspricht dem Standard unter Mac OS X und reiht sich somit schön ein.

Dann stellte ich etwas wirklich geniales fest. Es werden nicht nur die Feeds synchronisiert, sondern auch die gelesenen Blogeinträge. Jeder Blogeintrag, der bereits gelesen oder als gelesen markiert wurde, erscheint somit nicht in der Liste der “Neuen Beiträge”. Wow, das ist eine runde Sache. Das Beste zum Schluss - die Software ist kostenlos! Viel Spass beim Download!

Kommentar abgeben 1400 Zugriffe, 3 von heute |

Verwandte Beiträge

Diskussion verfolgen

4 Kommentare to “Gruml - Google RSS Reader für den Mac - mit Syncfunktion”

  1. Stefan Says:

    Hallo Adrian,
    so habe Gruml installiert, aber wie konfiguriere ich es und verheirate ich es mit dem Google Reader? Verrätst du mir wie?
    Danke ;-)
    Stefan

    P.S: Bist zu am 26. auf der Boot?


  2. Adrian Says:

    Hallo Stefan,

    normalerweise wird direkt beim ersten Start von Gruml ein Einrichtungsassistent gestartet. Dort musst Du einfach deinen Google-Acc. plus Passwort hinterlegen. Das wars. Ich habe gerade leider keine Möglichkeit das ganze nochmal zu prüfen. Ich schaue heute Abend nach und schreibe einen weiteren Kommentar.

    Am 26. bin ich natürlich auf der Boot. :-) Falls ich nicht am Stand sein sollte, einfach später nochmal probieren, da ich ein paar Termine habe.

    Gruss,
    Adrian


  3. Stefan Says:

    Entwarnung. Hatte mich nicht mit meinem Google-Konto angemeldet. Hab es einfach bei Gruml > Preferences > Gerneral eingetragen und schon lief alles wie von selbst ;-)


  4. Adrian Says:

    Super! Dann weiss ich Bescheid ;-)


Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014