Home / Fotografie / Blog article: Nachbau bzw. Ersatz Akku für Canon EOS 5D Mark II / 7D

| Unterwasserfotos | RSS

Nachbau bzw. Ersatz Akku für Canon EOS 5D Mark II / 7D

30. Juli 2010 | 2 Kommentare | Geschrieben in Fotografie

Nachbau Akkus gibt es schon solange es Kameras gibt. Oftmals sind sie günstiger und vermeidlich leistungsfähiger. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass die Originale oftmals haltbarer sind. Bei der Canon EOS 5D Mark II und 7D wurde erstmals ein Chip in den Akku eingebaut. Dieser Chip hat einen Vor- und einen Nachteil. Der Chip speichert sämtliche Informationen zur aktuellen Ladung, die über die Kamera ausgelesen werden können. Man kann sich anschauen wieviele Auslösungen mit diesem Akku gemacht worden sind und wieviel Restkapazität (in %) der Akku hat. Großer Nachteil ist, dass Canon unterbinden möchte, dass man Nachbau Akkus von Fremdherstellern benutzen kann. Die ersten Nachbau Akkus wurden mit einem separaten Ladegerät geliefert und wurden von der Kamera nicht richtig erkannt. Der originale Canon LP-E6 kann wie gehabt mit dem originalen Ladegerät geladen werden.

Mittlerweile gibt es auch Nachbau Akkus, die über einen Chip verfügen und sowohl von der Kamera als auch von dem Canon Ladegerät erkannt wird. Der SELLWAY Akku bietet alle Funktionen wie das Original und kostet nur ein Drittel. Meine generelle Meinung zum Thema Akku: Wenn man mehr als einen Akku wirklich braucht, d.h. den zweiten Akku auch einsetzt, weil man lange on Tour ist oder weiß, dass die nächsten zwei Wochen keine Steckdose in der Nähe ist, würde ich den originalen Canon LP-E6 nehmen. Wenn der Akku als reines Backup fungiert und ein Schattendasein führt, reicht meiner Meinung nach der Nachbau Akku.

Kommentar abgeben 1295 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

Diskussion verfolgen

2 Kommentare to “Nachbau bzw. Ersatz Akku für Canon EOS 5D Mark II / 7D”

  1. Tobias Says:

    Hi Adrian,

    der Meinung bin ich auch. Zumal der original Canon Akku in der 5D MKII wirklich lange hält, was ich sehr gut finde! Da ist die 16GB Speicherkarte voll bevor der Akku leer ist. Bei meiner alten 300D hatte ich mehrere Nachbauakkus, da die Kapazität sehr gering war. Und wenn man sich schon eine Kamera für 3000 Euro kauft, hat man auch noch 80 Euro für einen zweiten Akku übrig.

    Gruß
    Tobias


  2. Adrian Says:

    Hi Tobias,

    in der Tat. Der Akku ist wirklich extrem leistungsfähig. Selbst bei extremer Kälte hatte ich bisher keine Probleme.

    Gruss,
    Adrian


Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014