Home / Fotografie / Blog article: E-TTL II Blitzkabelverlängerung – Canon OC-E3 – entfesselt blitzen

E-TTL II Blitzkabelverlängerung – Canon OC-E3 – entfesselt blitzen

19. Februar 2010 | keine Kommentare | Geschrieben in Fotografie

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen oder mehrere Systemblitze entfesselt zu nutzen. Es gibt Funksysteme, wie z.B. die Yongnuo RF-602 Funk-Fernauslöser. Dieses System hat aber leider einen Nachteil. Sowohl E-TTL II als auch HSS funktionieren nicht mit dieser Funklösung. Eine sehr teuere Alternative sind z.B. die PocketWizards, die auch die E-TTL II Funktionalität bieten. Die weitaus günstigere Lösung stellt der Canon ST-E2 dar. Das Gerät wird auf den Hot-Shoe der Kamera montiert und steuert die entfesselten Speedlites über Infrarot an. Man kann alle Features (E-TTL II, HSS, Blitzgruppen, etc.) nutzen. Der große Nachteil des Systems ist das Übertragungssignal – Infrarot. Im Outdoor-Bereich spielt dieses Gerät aus diesem Grunde kaum eine Rolle, da wir dort mit viel Sonnenlicht zu rechnen haben. Das Sonnenlicht stört das Übertragungssignal und der Blitz löst nicht aus. Eine weitere Lösung ist ein masterfähiger Blitz wie z.B. der Canon Speedlite 580EX II. Dieser Blitz kann andere Speedlites ansteuern, aber auch nur über Infrarot.

Was soll uns das alles sagen? Es gibt nur wenige Lösungen, wo man die volle Funktionalität der Blitze nutzen kann. Die wenigen funktionsfähigen Lösungen sind sehr teuer bzw. sind in manchen Situationen unbrauchbar. Die Lösung kann unter Umständen günstig und einfach sein. Canon bietet z.B. das OC-E3 Blitzverlängerungskabel an. Mit diesem Kabel können wir den Blitz entfesseln und entsprechend positionieren. Mir persönlich sind die ein Meter Verlängerungskabel zu kurz. Ich finde diese 2m lange Alternative von walimex wesentlich besser. Dann hat man einfach mehr Beinfreiheit und kann den Blitz auch mal auf einem Stativ montieren.

In Kombination mit einem Canon Speedlite 580EX II kann man dann einen Blitz zur Lichtsetzung nutzen und gleichzeitig andere Blitze per Master fernzünden. Hiermit hat man dann schon ein sehr variables System.

Kommentar abgeben 2992 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014