Home / Fotografie / Blog article: Canon EOS 5D Mark II Batteriegriff – Canon BG-E6

Canon EOS 5D Mark II Batteriegriff – Canon BG-E6

9. August 2010 | keine Kommentare | Geschrieben in Fotografie

Anfang des Monats habe ich mich endlich dazu durchgedrungen einen Batteriegriff für meine Canon EOS 5D Mark II zu kaufen. Ich habe lange gezögert, da ich mit einer 1D Mark III geliebäugelt habe und ich somit für meine Zwecke für die 5D keinen Batteriegriff gebraucht hätte. Das Thema ist (vorerst) vom Tisch, da ich mich nun endgültig für eine Canon EOS 7D als Zweitbody entschieden habe. Drei Kameras wären dann doch ein wenig viel. :-) Bereits bei meinen Vorgängern habe ich immer einen Batteriegriff genutzt, da der BG bei der Landfotografie einen hohen Komfort bietet. Für die Unterwasserfotografie kann ich den BG natürlich nicht nutzen ;-)

Warum braucht man einen Batteriegriff überhaupt?

Für mich gibt es zwei ausschlaggebende Gründe. Die Haptik und die Griffigkeit wird optimiert und man hat richtig was in der Hand. Man hat gleich ein ganz anderes Gefühl in den Händen. Der zweite Grund ist der Hochformatauslöser. Ich fotografiere viel im Hochformat bzw. wenn sich die Möglichkeit anbietet – dann ist der Batteriegriff Trumpf. Beide Gründe tragen für mich erheblich zum “Tragekomfort” der Kamera bei. Ein dritter Vorteil ist die hohe gesteigerte Energieversorgung. Man kann zwei LP-E6 (alternativ Nachbauten) oder sechs Batterien (vorzugsweise Eneloops) unterbringen. Ich persönlich brauche das nicht unbedingt, da die Akkus extrem leistungsfähig geworden sind, aber das hängt natürlich auch stark vom Nutzerverhalten ab.

Original oder Nachbau?

Ich kann nichts dafür, aber ich bin nunmal ein Markenfetischist. Ich habe zum Original gegriffen. Der Canon BG-E6 ist sicherlich mehr als doppelt so teuer wie die Alternativen auf dem Markt, aber hierfür bekommt man verlässliche Qualität und eine hochwertige Verarbeitung geboten. Es gibt genügend Alternativen wie z.B. von Delamax oder Phottix. Ich kenne genügend Leute, die mit den Nachbauten zufrieden sind. Andererseits habe ich aber auch schon sehr “eigenartige” Geschichten mit Batteriegriffen gehört. Ich gehe lieber keinen Kompromiss ein, was natürlich nicht heisst, dass die Nachbauten nicht gut sind. Ich bin hierbei völlig leidenschaftslos, denn schließlich kann das jeder für sich selber entscheiden.

Man sollte nur immer bedenken, dass im BG auch Steuerelektronik steckt, usw. und Canon die Technik dahinter nicht verrät.

Egal wie, ich empfehle Euch auf jeden Fall einen Batteriegriff für Eure 5D Mark II zu kaufen. Es lohnt sich. Ich bin mit meinem Batteriegriff sehr zufrieden. Die Verarbeitung und das Material sind wie bei Canon gewohnt top.

Kommentar abgeben 1481 Zugriffe, 1 von heute |

Verwandte Beiträge

  • keine verwandten Beiträge

Kommentar hinterlassen

-022-021-020-019-018-017-016-015-014-014