Tauchen Blog - der Blog für Taucher


Posts gespeichert unter 'Tauchen'

Shopping Tour auf der Messe

oblicherweise war ich auch dieses Jahr wieder richtig schön auf der Messe einkaufen. Meinen “Einkaufszettel” habe ich soweit abgearbeitet.

Ich brauchte für den nächsten Marsa Alam Urlaub im April einen neuen 7mm Halbtrockenen, da ich ja eine groYe Frostbeule bin und mein alter Camaro nun endlich ausgemustert werden musste. Er hat mir jahrelang gute und solide Dienste geleistet. Ich habe mir einen kleinen oberblick verschafft und musste mich am Schluss zwischen zwei Modellen entscheiden. Es ging um den Mares Isotherm 6,5mm und den Waterproof 7mm Lynx Luxus-Edition. Beide Anzüge verfügen über einen Trockizip am Rücken und sind nach einem Tauchgang innen so gut wie trocken, da selbst die Neoprenmanschetten wasserdicht sind. Also genau das Richtige für eine Frostbeule wie mich. Preislich gesehen konnte ich einige Rabatte heraushandeln, aber trotzdem war der Waterproof insgesamt 200 , teuerer. Die Qualität war bei beiden Anzügen sehr hoch und die im Internet gelesenen Testberichte liessen keine Fragen offen. Eigentlich wollte ich mir den Waterproof kaufen, aber habe mich aufgrund des Preises doch für den anderen Anzug entschieden, da mein Anzug in ”gypten wieder sehr stark leiden wird. Dann würde ich mich beim Waterproof mehr ärgern. Evtl. kaufe ich mir einfach im nächsten Jahr noch einen schönen Halbtrockenen von Waterproof um ihn im Sommer hier zu nutzen.

Ausserdem musste ich mir noch einen neuen Bleigurt für Softblei kaufen, da mein geliebter Bleigurt vor einem Jahr geklaut wurde und ich anschlieYend den richtig tollen Lidl-Bleigurt gekauft habe. War ein ganz netter Test, aber aus meiner Sicht absoluter Schrott. Verarbeitung und Robustheit liessen zu wünschen übrig, aber was will man bei dem Preis auch erwarten. Leider konnte ich keinen Mares mehr finden und musste mit dem Seeman Sub vorlieb nehmen. Vorteil ist, dass der Bleigurt komplett schwarz ist. Nun muss ich nur noch das Label entfernen … sieht cooler aus ;-)

Aufgrund jüngster Ereignisse im Roten Meer habe ich meine “Sicherheitsausrüstung” nochmals analysiert und mich für eine zweite Boje entschieden. Diese kann ich nun mit dem Oktopuss und dem Mund ohne Probleme aufblasen und kann selbst ohne Restdruck in der Flasche schnell und effektiv eine Boje setzen. Wer weiss in welchen Situationen man in Zukunft sein kann und dann sind 35 , noch ganz in Ordnung.

Zusätzlich habe ich noch einiges an “Kleinkram” wie Shaker, usw. gekauft, also alles was ich im letzten Jahr verloren habe bzw. zweifach haben möchte.

Sobald ich einige Sachen getestet habe, werde ich Euch von den Produkten berichten. Das war es erstmal soweit von der boot.

jetzt kommentieren? 24. Januar 2007

das erste Wochenende ist geschafft…

Nach schlaflosen Nächten ist das erste Wochenende geschafft. Aus unserer Sicht war das erste Wochenende ein wahrer Erfolg.
Hugyfot - Back in Black! ist gelungen und die Resonanz ist gigantisch gewesen.

Im Tagesheft von Taucher.net wurde Hugyfot lobend erwähnt. Im Artikel ging es um den neuen TTL-Konverter mit integr. Leckwarner, der für alte und neue Gehäuse seit der Messe verfügbar ist. Ausserdem ist der 45°-Winkelsucher sehr gut beim Reporter angekommen. Leider habe ich bis auf kleine “Pinkelpausen” noch keine Zeit gehabt andere Messestände zu besuchen. Dies hat Lars als “digideep-Agent” übernommen und interessante Entwicklungen entdeckt. Diese sind bei digideep selbstverständlich nachzulesen. Dort werdet Ihr in den nächsten Tagen weitere Messenews erfahren. Erschreckend ist die geringe Besucherzahl in Halle 3. Im letzten Jahr musste man sich an beiden Wochenenden durch die Hallen “schieben”. Heute konnte man besonders bequem durch alle Gassen laufen. Soweit so gut, wenn es wieder Neuigkeiten gibt melde ich mich.

jetzt kommentieren? 21. Januar 2007

Shark Project Award 2007

Die Abstimmung des alljährlichen Shark Project Award ist eröffnet bzw. läuft bereits.
Im Award wird über den/die gröYte Haischützer/in abgestimmt. Eine Vorauswahl wurde durch SharkProject getroffen.

Zur Auswahl stehen:

  • Karl-Erivan W. Haub von der Unternehmensgruppe Tengelmann
  • Evelyne Schopf, Inhaberin des Meereszentrum Fehmarn GmbH
  • Ali Sodi, Inhaber des Souvenirgeschäftes “COLLECTION DHIVEHI”

Eine Ausführung über die Tätigkeiten der Personen, wie sie sich für Haie verdient gemacht haben findet ihr bei der Abstimmung.

Ausserdem wird der SharkEnemy gewählt.

Hier stehen auch drei Personen bzw. Unternehmen zur Auswahl. Ein Unternehmen hat sogar den Hauptsitz in Deutschland. Ich möchte nicht weiter auf diese Personen/Unternehmen weiter eingehen.

Also stimmt bis zum 18.01.2007 24.00h ab und erfahrt das Ergebnis live auf der boot am 20.01.2007.

jetzt kommentieren? 12. Januar 2007

ein nennenswerter Beitrag

Auf der privaten Website von Paddy bin ich über eine sehr schöne Nachricht gestolpert. Scubagraphics.com hat in Zusammenarbeit mit SharkProject einen Tauchstempel entworfen und bietet diesen auf der boot an. Das tolle ist, dass 4 , des Gesamtpreises als Spende an SharkProject gehen und zum Schutz von Haien genutzt werden.

Nach der boot wird der Taucherstempel im Onlineshop von Scubagraphics.com zu kaufen sein. Eine tolle Sache - vielleicht auch ein schönes Geburtstagsgeschenk.

jetzt kommentieren? 12. Januar 2007

Dr. Erich Ritter lädt ein

Am 27.01.2007 um 13.20h gibt es einen interessanten Fernsehbeitrag auf VOX in der bekannten Sendung tierzeit. Hier wird es neben Interviews mit Dr. Erich Ritter informationen rund um den Bullenhai geben. Dr. Erich Ritter ist in der Tauchgemeinde durch Bücher wie “Mit Haien sprechen” und seine aktive Mitarbeit bei Sharkprojekt bekannt geworden. Der Dreh hat auf den Bahamas in der Sharkschool stattgefunden und wird viele Fakten über Haie und deren Verhalten zeigen. Meiner Meinung nach ein absolut sehenswerter TV-Tipp.

bisher 1 Kommentar 31. Dezember 2006

neuer Rekord in der Disziplien “Constant Weight”

Der -sterreicher Herbert Nitsch hat heute in der Disziplien “Constant Weight” den neuen Weltrekord mit 111m in Hurghada (Red Sea) aufgestellt. Apnoe Kenner werden wissen, dass diese Disziplien eine der schwersten Disziplienen ist, da man nur mit Flossen und einem Gewicht abtauchen muss und mit diesem Gewicht und Flossen eigenmächtig wieder auftauchen muss. Eine gigantische Leistung. Spektakulär - wie zu Audreys und Pipins Zeiten!

jetzt kommentieren? 12. Dezember 2006

tolle Sendung über Haie - auf VOX

Heute wurde in tierzeit ein Beitrag über Haiunfälle und Möglichkeiten zur Abwehr von Haien gezeigt. Bei VOX könnt ihr eine Zusammenfassung nochmals nachlesen.

Ich fand den Beitrag sehr gut und muss sagen, dass die Abwehrmechanismen den Haien helfen könnten und man somit verhindern könnte, dass weiterhin jährlich 80 Millionen Haie sinnlos sterben. Es wurden drei interessante und erfolgsverdächtige Methoden gezeigt, die Forscher entwickelt haben.

Es gibt mehrere Ansätze. Ein Team hat sich an eine Chemikalie gemacht, die nur Haie vertreiben und somit gut im Bezug auf Treibnetze sein könnten. Weiterhin gibt es Versuche mit Magneten die Haie abzuwehren.

Alles in allem eine vielversprechende Entwicklung und eine Sendung, die den Hai ins richtige Licht gerückt hat. Weiter so!

jetzt kommentieren? 02. Dezember 2006

mein Poseidon XStream Deep ist da

Letzte Woche ist mein Poseidon XStream Deep angekommen und wartet darauf mich glücklich zu machen :)

Der Atemregler liegt sehr gut in der Hand und ist nicht besonders schwer. Bescheiden finde ich allerdings das Mundstück des Automatens, da es sehr wabbelig ist und viel zu groY! Ich werde in den nächsten Wochen das Mundstück erstmal gegen ein JAX Mundstück austauschen. Die erste Stufe macht beim ersten Anblick einen robusten Eindruck. Die erste Stufe ist allerdings sehr schwer (im Gegensatz zu Apeks 1. Stufen).

Für mich als ehemaliger Apeks Nutzer ist das Abblasen beim Aufdrehen der Flasche am Anfang etwas ungewohnt und ich glaube es wird ein wenig dauern bis ich daran denke, dass der erste “Luftstoss” bei den Poseidons standardmässig geschieht. Den ersten Praxistest konnte ich bisher leider nicht machen und werde ihn auch wohl auf nächstes Jahr verschieben müssen, da ich ein striktes Tauchverbot vom Zahnarzt bekommen habe. Schade, aber ich denke im Januar wird der Poseidon bestimmt auch eine gute Figur in Messinghausen abgeben.

Bis dahin müsst ihr noch auf einen Testbericht von mir warten. Fotos werde ich evtl. später noch nachreichen, aber da ich im Moment keine Cam habe (siehe andere News) wird es die Fotos auch erst im Januar geben.

bisher 1 Kommentar 02. Dezember 2006

neue Flossen Twin Jet Max von Scubapro

Nun ist es endlich soweit. Das Nachfolgemodell der legendären Scubapro Twin Speed Fins kommt demnächst auf den Markt und heisst Twin Jet Max. Das neue Modell soll nun einen noch besseren Antrieb bei weniger Schwimmleistung bieten als der Vorgänger. Ausserdem sollen die neuen Flossen nicht mehr sehr nachteilig bei Strömungstauchgängen sein und von der Stabilität stark verbessert worden sein. Preis und Einführung sind mir noch nicht bekannt, allerdings denke ich, dass die Flossen sicherlich zwischen 120 und 180 , kosten werden. Ob ein Umstieg auf das neue Modell für Inhaber des alten Modells sinnvoll ist, weiss ich noch nicht. Bei einem Neukauf würde ich mich allerdings sofort für die Twin Jet Max entscheiden.

jetzt kommentieren? 26. November 2006

neuer Kalender von Sharkproject

Der neue Kalender “Shark Moments” von Sharkproject ist endlich erschienen. Dieser Kalender zeigt atemberaubende Fotos von Haien.

Der Erlös des Verkaufs geht zu 100% an die Initiative “Born to be wild“. Bei Interesse solltet ihr schnell zugreifen, denn die Auflage ist auf 500 Stück limitiert. Also dann mal ran an die Kalender!

jetzt kommentieren? 15. November 2006

neuere Beiträge ältere Beiträge